Kowalski

DEEPER! feiert SOMMERFEST
@ Kowalski, Kriegsbergstr. 28, Stuttgart

======================================

Freitag, 17. August 2018, ab 23.59 Uhr

======================================

Line-Up:
RAPHAEL DINCSOY (A.F.U. Limited Stuttgart)
MILYANO (Bruja Stuttgart)
FEJKÁ live (Ki Records Berlin)

======================================

Der Sommer hat voll eingeschlagen – und damit wissen alle DEEPER! Freunde, dass das Sommerfest nicht mehr weit sein kann. Wie jedes Jahr im August heißt es auch dieses Jahr wieder: Sonne, Freude, DEEPER! Sommerfest.

… und um mit alten Traditionen nicht zu brechen, gibt es auch dieses Mal wieder die geballte Ladung lokaler Künstler, die wie die Faust aufs Auge passen. Allen voran Raphael Dincsoy, der längst nicht mehr nur harte Techno-Sets in den dunkelsten Kellern des Landes rausfeuert, sondern auch schon im Kowalski bewiesen hat, dass sein Spektrum viel größer noch ist.

Ihm zur Seite steht Milyano, Mitbegründer der gefeierten BRUJA.-Veranstaltungen im Raum Stuttgart. Housig-treibend sein Stil, riesig seine Vorfreude auf seinen allerersten Auftritt im Kowalski. Fejká, der als Liveact das Programm abrundet, war dagegen schon einmal bei DEEPER! zu Gast und hat so überzeugt, dass er nicht nur direkt auf das nächste SEMF - STUTTGART ELECTRONIC MUSIC FESTIVAL gebucht wurde, sondern hiermit auch seine zweite Kowalski-Einladung bekommen hat.

Somit strahlt nicht nur die Sonne vom Himmel und die Gesichter der drei Protagonisten, sondern der ganze Club – denn es heißt: DEEPER! Sommerfest 2018!

======================================

www.kowalskistuttgart.de
www.facebook.com/DEEPER.nights
www.facebook.com/raphaeldincsoyofficial
www.facebook.com/Milyanomusic
www.facebook.com/fejkamusic
Main Floor: Tomi & Kesh * Loli
2nd Floor hosted by LoveIt Crew

Tomi, Kesh und Loli: Drei treibende Kräfte. Pumpen härter als dein McFit-Vertrag, Sauna im Deal inklusive. Drei Mal positive Vibes für negative Zeiten. Komm rein und blende alles aus und lass von dich von der magischen Energie des Trios tragen, inspiriert von der balearischen Partykultur. Du musst dein Loslassen leben. Und den neuen Track „Bobby’s Back“ von Tomi & Kesh feiern, der im Juli erschienen ist.
Releases auch von der LoveIt Crew, die das Erbe von Chicago und Detroit im zeitgemäßen Soundkleid durch den Kessel trägt. Auf ihrem eigenen, gleichnamigen Label ist kürzlich die vierte EP erschienen, internationaler House-Sound für Geist und Körper. Musikstadt Stuttgart. Es geht was und vor allem geht es voran
www.facebook.com/tomiandkesh www.facebook.com/lolimusic www.facebook.com/LABELLOVEiT
SO 1908 * Reformhouse pres. Ibiza Global Sessions * Anna Tur (Ibiza Global Radio) * Bukalemun (Kowalski / Südklang) * White Lion (Point Blank / London) * A.M. (D.E.M. / The Rooms Club)

Geschichte wiederholt sich, heißt es, gute Clubgeschichte ebenso. Wir spiegeln den August 2017 auf den August 2018 und nach der der brasilianischen Anna schaut erneut die spanische Anna Tur im Kowalski vorbei – dieses Mal auf der Terrasse, also fast wie daheim auf Ibiza, wo Anna lebt und die Insel musikalisch prägt. Anna Tur repräsentiert das balearische Mega-Medium Ibiza Global Radio, das den Insel-Spirit globalisiert und bis in den letzten Winkel der Erde verbreitet. Für Ibiza Global Radio TV ist Anna Tur neben ihrem Status als Ibiza-Ikone als Managing Director tätig und erreicht mit ihrem Programm monatlich zwölf Millionen Hörer.
Seit die Ibiza-Eingeborene Anna Tur im Jahr 2010 die DJ-Bühnen der Insel betreten hat, kam die junge quirlige Frau mit ihrer Passion für melodischen, groovigen Technohouse und vollem Einsatz in der Booth schnell herum. Und da Ibiza bekanntlich der Key zum Erfolg in der Szene ist, wurde Anna Tur immer reicher an Fans und ihr Ruhm schlängelte sich um den Globus wie Ibiza Global Radio, deren Abgesandte sie längst ist.
Mitte/Ende August kann man schon ein erstes Fazit ziehen, was im Jahr 2018 die größten Ibiza-Perlen sind und die werden geschickt zu einer akustischen Edelkette aufgefädelt. Die Südklängler gießen vorher noch einmal die Pflanzen durch und ab geht das Ding.
www.facebook.com/annaturdj
6 Jahre Kowalski - Tag 1
Freitag, 24. August, ab 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Lineup
Booka Shade - live (Blaufield Music / Berlin)
Marius Lehnert (Kowalski / Stuttgart)

Schon die Gottheit Afrohousica wusste: Man soll weitermachen, wenn es am schönsten ist. Du musst dein Weiter leben. Vorne ist unsere Richtung und wir reiten weiter auf dem Zeitstrahl der Uferlosigkeit bis mindestens Ende 2019, getragen von unserer Liebe zu elektronischen Musik und dem unbändigen Wille, euch Kowalskis nie zu langweilen und immer wieder zu überraschen. Weil ohne Weiterentwicklung geht’s nicht, genauso wenig wie es ohne ein homogenes Team funktioniert, das mehr ist als ein nur Team, nämlich Familie. Gemeinsam läuft‘s immer besser als gegeneinander, man reibt sich ja sonst nur auf. That’s the spirit! Ihr fühlt ihn.

Sechs Jahre, drei Tage. Danach sechs Tage Urlaub. Unter Palmen und Blumen. Ausschlafen im Sand. Zum Auftakt springen am Freitag aus der Booking-Wunderkiste: Booka Shade. Absolut unreal, denn Walter Merziger and Arno Kammermeier sind in der Szene globale Popstars. Über ihr Lebenswerk könnte man Bücher schreiben. Spielen eigentlich fast nur Konzerte/Festivals und kaum Clubgigs. Haben in ihrer 20jährigen Karriere in Stuttgart sowieso noch nie einen Clubgig gespielt. Echt jetzt. Nur Festivals.

Ihre frühen Welthits wie „Body Language“, „White Room“, „Night Falls“ oder „Mandarine Girl“ hallen immer noch nach bis in die Jetztzeit der elektronischen Musik. Unerreichte Hymnen. Höchster Produktionsstandard, das gilt freilich bis heute, beide sind gelernte Musiker, erst kürzlich ist ihr siebtes Album „Cut The Strings“ erschienen. Die Get Physical Mitgründer haben die Deutsche Dance-Branche gechanged. Und damit ihr Leben. Headlinertum. Top Live-Act of the World, laut diverser Medien. Check Youtube. Check die Bilder. Standen und stehen auf der Bühne mit Depeche Mode oder Kraftwerk. Und jetzt im verhältnismäßig dazu relativ kleinem Kowalski. Wir verneigen uns vor diesen Pionieren und sind stolz wie Super Mario sie beim sechsjährigen Jubiläum empfangen zu dürfen. Wir stehen in der Front Row.

www.facebook.com/bookashade
www.facebook.com/mariuslehnert.discotronic
6 Jahre Kowalski - Tag 2
Samstag, 25. August, Terrasse ab 20:00 Uhr, all Floors open ab Mitternacht

Line-up:
Jochen Pash
JOSHA
Dj Ocean Seven
Kriegberg & Sayuri
Saschko
Ira Iamira

Sechs Jahre, drei Tage. Danach sechs Tage Urlaub. Unter Palmen und Blumen. Ausschlafen im Sand.

Man soll weitermachen, wenn es am schönsten ist. Du musst dein Weiter leben. Vorne ist unsere Richtung und wir reiten weiter auf dem Zeitstrahl der Uferlosigkeit bis mindestens Ende 2019, getragen von unserer Liebe zu elektronischen Musik und dem unbändigen Wille, euch Kowalskis nie zu langweilen und immer wieder zu überraschen. Weil ohne Weiterentwicklung geht’s nicht, genauso wenig wie es ohne ein homogenes Team funktioniert, das mehr ist als ein nur Team, nämlich Familie. Gemeinsam läuft‘s immer besser als gegeneinander, man reibt sich ja sonst nur auf. That’s the spirit! Ihr fühlt ihn.

Samstags daheim im Kowalski, wie bei den Carters, nur anders und unser Louvre heißt Terrasse. Die öffnen wir ab 20:00 Uhr, die ersten Beats dröppeln los, Sand in den Schuhen und nicht im Getriebe, das ölen wir an den Bars, Gruppenbild und Selfie hier und da und vielleicht fährt noch der Fleurop-Wagen vor und pimpt unser buntgrün. Jochen Pash, Ocean Seven und Josha sind tatsächlich seit der ersten Kickdrum mit dabei und bekommen evt. den Kowalski Lifetime Achievement Award überreicht. Von Saschko, der noch länger dabei ist, nämlich schon vor Stunde null, der wiederum von der Handwerkskammer den goldenen Akkuschrauber überreicht bekommt. Damit sie auch morgen noch kraftvoll zuschrauben können.
6 Jahre Kowalski - sonntags auf der Terrasse
Sonntag, 26. August, bei schönem Wetter ab 18:00 (!) Uhr.

Line-up: Kowalski Super Heroes

Sechs Jahre Kowalski, Tag 3 von 3, das Bonbon auf der sonntags auf der Terrasse, never forget endless summer 2018. Wir starten aufgrund erwarteter langer Samstagnacht bzw. Samstagmorgen erst um 18 Uhr. Den Sand in den Schuhen könnt ihr gleich drin lassen. Happy uferlos und wir geben euch gerne Halt. Auch in den nächsten Jahren.
Sonntags auf der Terrasse
WARANGA Bar & Clublounge goes Kowalski
Sonntag, 02. September, 16:00 bis 22:00 Uhr

Line-up
Chris Hirose (Waranga)
Moritz Matzen (Waranga)

Guten Freunden gibt man eine Terrasse. Vor allem, wenn sie uns nicht nur ein Küsschen gegeben haben, sondern gleich den ganzen Schlossplatz. Wir freuen uns auf Team Waranga! Herzlich willkommen im Kowalski.
Freitag, 07. September, 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Hungry Party –PT 1

Line-up
Worakls – live (Hungry Music / Paris)
Stereoclip – live (Hungry Music / Brüssel)
Bukalemun

It’s Worakls Time again. Klingt bisschen nach Magie, Hogwarts, Glaskugel und fliegenden Besen, ist aber „nur“ ein begnadeter Act – vielleicht der talentierteste elektronische Musikkünstler, den Frankreich aktuell zu bieten hat. Anderthalb Jahre nach seinem ersten Gig im Kowalski und ein paar Tage vor seinem (erst) 30. Geburtstag (28. September) liegen ihm erneut sein Stuttgarter Fangirls und Boys zu Füßen.

In seinen ersten drei Jahrzehnten hat es Worakls weit gebracht und kam viel rum. Kein Wunder, Talent lautet das Stichwort: Seine millionenfach gestreamten Hits heißen „Nocturen“, „Sanctis“, „Bleu“, „Adagia for Square“, „Salzburg“, „Trauma“, „Toi“ oder „Elea“, er gilt als Anführer der neuen Melodic Techno-Bewegung und wird überall auf der Welt wie ein Messias bejubelt. Worakls stammt aus einer musikalischen Familie, hat bereits mit drei Jahren begonnen Piano zu spielen und als etwas älterer Worakls fand er heraus, dass sich elektronische Musik wunderbar mit seiner Vorliebe für Melodien kombinieren lassen.

Worakls sieht sich als Komponist, was er mit seinem neuen Projekt Worakls Band, bestehend aus verschiedenen Musikerin an der Violine, Cello, Gitarre etc., zementiert. Und mit seinem Label Hungry Music kreiert er völlig unabhängig seinen euphorischen lebensfrohen Sound, durchdrungen von Einflüssen von Klassik bis Detroit Techno und – natürlich - hochqualitativ wie detailverliebt produziert.

Selbiges gilt für Hungry Music Act Stereoclip, der mit Woralks anreist und sein Live-Set im Kowalski aufbaut. Es wird eng in der Box, da muss sich Bukalemun schmal machen. Isser gut sein. Sein Sound ist trotzdem fett.

www.facebook.com/worakls
www.facebook.com/stereoclip
Freitag, 14. September
Doors 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Line-up
Magda (Perm / US)
Raphael Dincsoy

Magda is back! War im Herbst 2017 da und fand es super bei uns. Verstehen wir. Morgens haben wir uns alle umarmt und auf Wiedersehen gewünscht. Nun hat sie wieder auf unserem Cellphone angerufen, die Magda Hotline hat geblinkt. Erneut bringt sie ihr stabiles Können am DJ-Pult mit. Und ihre einzigartige Karriere, die seit 20 Jahren läuft.

Geboren in Polen, aufgewachsen in Detroit. Schon 1998 Richie Hawtins Minus-Posse beigetreten, als Minus auf diesem Planeten noch so gut wie kein Schwein kannte. Jahrelang geschuftet unter dem Minus-Schirm und immer brav für den Boss die Abende eröffnet. Bis sie selbst immer mehr vom Rampenlicht angestrahlt wurde, gerade im Zuge des Minus-Hypes in den Nullerjahren. Madga der Headliner, Magda der Main-Act, Magda der Star. Der gerne mit anderen Künstlern kollaboriert und dabei über den Techno-DJ-Producer-Tellerrand hinausschaut, zum Beispiel in Richtung Fashion und Kunst. Oder produziert ihren eigenen Tequila.
Magda gründet im Jahr 2006 mit Marc Houle und Troy Pierce das Label „Items & Things“, veröffentlicht spektakuläre Mix-CDs und remixed zwischendurch Depeche Mode und Plastikman. Zwischenzeitlich hat sie die Marke PERM gegründet, Zunächst als innovative, multimediale Eventreihe in Berlin gestartet, soll daraus noch ein Musiklabel werden, mit dem Anspruch, neue kreative Pfade mit Magda- Qualitätsstempel zu vereinen. Vielleicht hat sie ein paar Hörbeispiele auf dem Stick. Welcome back Magda.
www.facebook.com/unmagda
Sonntags auf der Terrasse pres. by Discotronic Collective
Sonntag, 16. September, von 16:00 bis 22:00 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Line-up
Marius Lehnert (Discotronic / Parquet Rec. / Stuttgart)
DGeorge (Partysan / Stuttgart)

Terrasse 2018: Mehr Pflanzen, mehr Deko und Wasserdampf direkt ins Gesicht. Damit man auch bei 30 Grad erfrischt weiter shuffeln kann. Auch sonntags auf der Terrasse gilt wie eh und je: alle angenehmen Menschen sind herzlich willkommen, keine Dresscodes, den Kartoffelsack lässt du aber eher daheim und sowieso gilt: Darf man in kurzen Hosen kommen? Ja, darfste natürlich. Is ja hoffentlich warm. Und wenn es nicht ganz so warm sein sollte, lassen wir die Türen zur Terrasse trotzdem offen und die Party konzentriert sich mehr in der Lounge. Sonntags auf der Terrasse 2018 – wer braucht da noch ein Coachella-Riesenrad?

Zum vorletzten Sonntag in diesem Jahr freuen wir uns auf ein altbekanntes Duo, das alle Jahre wieder die Terrasse mit ihrem Sound beglückt: unser Resident Marius Lehnert und sein Buddy vom Partysan, DGeorge. Groovig, treibend, melodiös - einfach Zeug für die Seele. So mögen wir das alle, so machen sie's. Auf einen letzten Discotronic Day in 2018, wir sind ready!

www.facebook.com/mariuslehnert.discotronic
www.facebook.com/DGeorge.DJ
Freitag, 28. September, Doors 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Line-up
Super Flu (Monaberry)
Ocean Seven

Kollegin Bebetta war dieses Jahr schon auf der Terrasse, dieses Mal kommen die Monaberry-Chiefs alleine in den Club. Wobei, sie sind ja immer zu zweit. Es ist wieder Zeit für die höchste Eskalationsstufe, meine Damen und Herren, Super Flu im Kowalski, ein jährlicher Meilenstein in unserem feinen Programmangebot, ein Pflichttermin wie der jährliche Fitnesscheck. Besser noch vor dem Abend mit Super Flu terminieren, damit ihr guten Gewissens durchsteppen könnt.

Die „Bio-Houser“, die „Öko-Tekker“ und die Schürfer der „crispy baked Bass Drums“ sind zurück, die seit ihrem letztem Besuch im Kowalski wieder viel rumkamen, viel produzierten, remixten und auf ihrem Label Monaberry veröffentlichten, immer alles im typischen verdüstem Super Flu Style. Willkommen in einer Welt, in der knusprig gebackene Bassdrums den Ton angeben, in der Momratzn zu zwickenden Hihats zucken und dir Sprechblasen sympathische Bässe zuwinken. Immer noch geil: Ihr drittes Album “Musik 3”, dass letztes Jahr erschienen ist und u.a. von Solomun geremixed wurde.

www.facebook.com/superflumusic

Vergangene Events: