Kowalski

DEEPER! feiert MAREK HEMMANN
@ Kowalski, Kriegsbergstr. 28, Stuttgart

===================================

Freitag, 20. September 2019, ab 23.59 Uhr

===================================

Line-Up:
MAREK HEMMANN live (Freude am Tanzen Jena)
BONJASKY (After Affair Sarajevo)
MARIUS LEHNERT (Parquet Recordings Stuttgart)

===================================

Die Festivalsaison ist Ende September over, finito, vorbei. Zeit also, wieder zurückzukehren in die Clubs – in den Club, den Club Kowalski nämlich. Zu DEEPER! mit keinem geringeren Ehrengast als Marek Hemmann.

Er hat so ziemlich jedes Festival in diesem Sommer gespielt, die guten zumindest. Und das zurecht, denn Marek Hemmann ist nicht nur als einer der außergewöhnlichsten Liveacts im Biz unterwegs, sondern damit verbunden auch einer der großartigsten Produzenten unserer Zeit. Eingängige Hymnen, die bereits jetzt schon Klassiker sind wie ‚Gemini‘ oder ‚Left‘, prägen seinen Stil, den er auch ganz aktuell beherrscht wie kein Zweiter. Seit April erscheint monatlich ein neues Stück, quasi ein ganzes Album in der modernsten Form überhaupt veröffentlicht. Jetzt Spotify checken und demnächst bei DEEPER! live dazu feiern.

Wer sich an DEEPER! im Oktober letzten Jahres erinnert, dem dürfte aufgefallen sein, dass damals das exakt selbe Line-Up am Start war. Wieso? Weil’s derbe gerockt hat – Marius Lehnert am Anfang, Marek in der Mitte und Bonjasky am Schluss. Bonjasky, einer der erfolgreichsten DJs aus der Balkanregion (bei den 2018-Awards mit seinem Duo After Affair zum besten DJ gewählt!), hat dabei bis morgens um sieben ein derart furioses Finale hingelegt, dass direkt danach klar war: genauso in 2019 wieder! Jetzt ist es soweit, wir können es kaum mehr erwarten.

===================================

www.kowalskistuttgart.de
www.facebook.com/DEEPER.nights
www.facebook.com/marekhemmann
www.facebook.com/bonjasky
www.facebook.com/mariuslehnert.discotronic
Aussschweifend, familiär und hemmungslos, einfach "DISSOLUTE"!
Dabei verschmelzen wir mit den Melodien der Nacht und verlieren uns im Sound der aus den Boxen schallt.

In regelmäßigen Abständen hosted Adi Dassler den 2nd Floor im Kowalski für einen "dissoluten" Tripp unter Gleichgesinnten mit dem Drang nach feinem Klang

Zügellos geht´s los mit

// Femcat (Romantica)
// Marco Bastone (Romantica)

#dissolute
Samstag, 21. September, Doors 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Main Floor: Anna Martens & Ocean
2nd Floor hosted by Dissolute: Femcat & Marco Bastone

Dissolute Bromance: Adi hat seine Brosis vom Romantica eingeladen – und ist selbst gar nicht da (Tränen-Emoji). Dafür Femcat und Marco Bastone alleine aufm 2nd Floor (Rakete-Emoji), und wenn sich jemand in der Nacht alleine ganz gut zurecht findet, dann zwei Clubbetreiber*innen, die gleichzeitig auch DJs sind, also Vollgas, aber romantisch. Aufm Main Floor setzen wir die Mixed-DJ-Couple-Tradition mit Anna Martens und Ocean (Seven) fort und die mixen dir offensiv den Kowalski-Sound in Beine und Hirn. Fragmente aus Afro, Deep, Melodic und Tech matchen mit deinen Vorlieben und auf einmal ist alles wieder so dissolute bis das Licht angeht.

www.facebook.com/Anna-Martens-564892157300144 www.facebook.com/marco.bastone.Dj www.facebook.com/FemcatRomanticaStuttgart
CLOSING SONNTAGS AUF DER TERRASSE
Sonntag, 22. September, 16 Uhr bis open end
Einlass ab 21 Jahren

Line-up
Terrasse 16 bis 00 Uhr:
Saschko
IRɅ
LoLi (official artist page)
SANEL

One more saaaand! Ja, liebe Leute, das war’s, Feierabend auf der Terrasse, Schicht im Sand und Vorfreude auf Mai 2020, wenn wir unseren Hippie-Park erneut installieren. Für Trauer bleibt da keine Zeit, wir genießen das letzte Mal, denn wie jede hohle Influencer-Fritte weiß: „Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin). Oder Buddha. Oder Ghandi. Oder Bambi. Oder auch egal.

No Captain Obvious Weisheiten please, unsere Closing-Kapitäne heißen: Saschko und Ira auf der Terrasse und danach geht’s noch ein bisschen drinne weiter, weil im CD-Player brennt noch Licht. Erst wenn die Lampions und die illuminierte Flora erloschen sind und die der letzte Beat mit Echo-out verpufft ist, wird es Zeit nach Hause zu gehen, mit einem Container voller Erinnerungen an den Sommer 2019 auf der Kowalski Terrasse. Du warst dabei und wirst es auch nächstes Jahr wieder sein. Wir warten auf dich.

www.facebook.com/iragermanymusic www.facebook.com/lolimusic
www.facebook.com/sanelofc
HUNGRY PARTY IM KOWALSKI
Freitag, 27. September, 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren
Kein VVK.

Line-up:
Joachim Pastor (Hungry Music / France)
N'to (Hungry Music / France)
RAM

Wenn die Leute schon im Mai nach VVK-Tickets für ein Date Ende September fragen, dann weißt du: Die Hungry-People sind Haus. Hallo, es gibt frischen „Eiffel Powder“ (aktuelle Singe von Joachim Pastor): N’to und Joachim Pastor von Hungry Music kommen erneut über die Seine geschippert und zeigen uns, wie sie das französische Weltkulturerbe von Daft Punk, Cassius und Co mit Zeitgeist verschmelzen - „beyond the traditional borders of electronic music“. Und warum die Hungry Crew die aktuellen Key Players der elektronischen Szene jenseits des Rheins sind, millionenfach gestreamed und geliked.

Im Jahr 2014 gründete das Trio Hungry Music und versorgt seitdem die Welt regelmäßig gemeinsam und einzeln mit elektronischen Signalblitzen, Säulen der modernen Techno-House-Kultur und greifen dafür in den Besteckkasten der Musikgeschichte. In Hits wie „Le Clé Des Champs“ oder „Alter“ (N’to) oder „Eternity“, „Kenia“, „Ariane“ und besagtes Alter (Joachim Pastor) werden Einflüsse von 70er Rock, 30er Swing, HipHop, TripHop, Pop, Jazz, Soul oder klassische Musik verarbeitet bis der typische, melodiöse, träumerische und fein arrangierte Hungry-Sound herauskommt, ein globaler Dancefloor-Saver. Und ziemlicher Kowalski-Style. We’re hungry for the Party.

www.facebook.com/JoachimPastor www.facebook.com/nto.music
Samstag, 28. September, 23:45 Uhr
Einlass ab 21 Jahren

Main Floor: Jochen Pash & Ira
2nd Floor hosted by No Stop: Sanel & Guests

Body Music im Kowalski, ein einziges Arpeggio für deine elektronischen Sinne. Unser Säule Jochen Pash entwickelt seit über sieben Jahren den Kowalski-Soundstandard und erweitert dabei stetig das Setting und euer Mindset. In deinem Kopfkino steppen die Elephants of Africa durch den Sonnenuntergang von Ibiza bis nach Berlin-Kreuzberg, Kater trifft DC10. Ira kennt das Game längst genauso gut und bringt ihre persönliche Soundschatulle mit, für die sie so gefeiert wird. Drüben feiern alle Sanel und seine Freunde und deren pushing Tech-House, mit diesen Vocal-Samples, die dich in den Wahnsinn treiben – in den Body Music Wahnsinn.

www.facebook.com/jochen.pash www.facebook.com/iragermanymusic www.facebook.com/sanelofc
sonntags auf dem Wasen mit Saschko
Sonntag, 29. September
16 bis 23 Uhr
Eintritt frei

Von unserem Underground City Garden in die Jägermeisterbar auf den Wasen: Wir tanzen nach dem Ende der Terrassensommersaison einfach noch drei weitere Sonntage auf dem Wasen weiter. Damit ihr sonntags eine Alternative habt zu tristen Tatort-Folgen.

Denn Tatort Wasen plus Kowalski bedeutet konkret: Riesenrad, Zuckerwatte und Maß Bier treffen auf die losgelöste Karneval-artige Atmosphäre eines elektronischen Festivals und der Lässigkeit des Kowalskis: Mit unseren bekannten Deko-Elementen wie Schirmen, Pflanzen, Co2-Kanonen, Konfetti-Shooter und dem typischen elektronischem Kowalski-Soundbild sowie den Entertainment-Charakter eines elektronischen Festivals verlinken wir uns mit der Wasen-Atmosphäre. Feels like Terrasse, feels like Sonntag und morgen ist eh nur Montag.
Mehr Infos:

-> Kowalski präs. die Jägermeister Bar im Sonja Merz-Zelt
-> Jägermeisterbar
CLAPTONE IM KOWALSKI!

Mittwoch, 02. Oktober, Doors 23:45 Uhr
Vorfeiertag!
Einlass ab 21 Jahren

What You Say präs.
Claptone
Téodoro
Saschko

Die Weltklasse ist im Haus und trägt immer noch ganz schüchtern die goldene Schnabelmaske: Nur ein paar Tage nach dem Closing seiner Eventreihe The Masquerade im Pacha / Ibiza landet Claptone im Kowalski – am Vorfeiertag nur das Beste für die vereinigten Kowalskis von Ost- bis Westkurve, brought to you bei „What you say“. Cheers und darauf bitte einmal die Nationalhymne, „The Drums“ von Claptone.

Der mystische Artist war jetzt sage und schreibe über vier Jahre nicht mehr im Kowalski. Und in den letzten vier Jahren ist bei Claptone so viel passiert, damit könnte man eine Etage in der Stadtbibliothek füllen.

Ein paar Eckdaten: Spielt 260 Gigs im Jahr, The Masquerade ist zur globalen Eventmarke von Los Angeles über die weiße Insel bis Barcelona geworden, Platz 1 DJ Mag Top 100 („Hightest House DJ“) 2018 und 2017, Best House Act 2016 und 2017 bei den Ibiza DJ Awards, sein aktuelles Album „Fantast“ und die Remixe dazur rotieren immer noch all over, genauso wie seine Auftragsarbeiten für Depeche Mode, New Order, Disclosure, Faithless oder Gorillaz, 1,4 Millionen FB-Fans like the Claptone-Funk und sein wöchentlicher Podcast wird sechs Millionen Mal im Jahr runtergeladen.

So isser, der Claptone, eine einzige Erfolgsstory halt. Wie das Kowalski, wo der goldene Vogel von Saschko und What you say-Maker Téodoro empfangen wird. Und alle fliegen gemeinsam davon in Richtung Feiertag.

www.facebook.com/claptone.official
Freitag, 04. Oktober, 23:45 uhr
Einlass ab 21 Jahren

Line-up
Bebetta (Monaberry / Berlin)
Jochen Pash (Kowalski)

Freitage sind besser mit Bebetta: Die Abgesandte des Monaberry Labels von Super Flu gehört zum Kowa-Inventar wie die Funktion One-Anlage. Mindestens einmal im Jahr ist Bebetta-Time. Am Pult lautet ihr Motto „to make people happy away from the troubles of every day life“ und das gelingt ihr jedes Wochenende aufs Neue. Mit ihrer unique quirligen Art und unbändigen Liebe zur elektronischen Musik pflanzt Bebetta immer mehr Menschen ihr Genre „Märchentechno“ tief ins Bewusstsein, so tief, dass Bebetta mit Love und selbstgebastelten Geschenken von ihren Anhängern überhäuft wird.

Bebetta spielte wieder den ganzen Sommer über quasi nur unter freiem Himmel und ist jetzt bereit, mit dem Rückenwind der besten Tracks der zurückliegenden Festival-Open-Airs in die Herbst/Wintersaison durchzustarten. Und wenn sie gerade nicht in deinem Lieblingsclub Kowalski spielt, empfiehlt sich immer ihre Bed-Sessions zu inhalieren, Bebetta im Schlafi, mit einem DJ-Setup im Bett. Übrigens: Eine ihrer letzten VÖs hieß „Elephant on Ebay“ und das aktuelles Release von unserem Resident Jochen Pash hat den Titel „Elephants of Africa“, also viel Elefant und Törö heute, also wie immer eigentlich im Kowalski.

www.facebook.com/bebetta
www.facebook.com/jochen.pash
+++ STSFCTN Tanzen, Lieben, Leben +++Veranstaltungslink:

Alexander Maier (Moodmusic Rec. / Stuttgart)
Philipp Werner (Bass am Sonntag / Stuttgart)

STSFCTN Tanzen, Lieben, Leben das 2-monatige Veranstaltungs-Baby von Alexander Maier & Philipp Werner auf dem 2nd Floor des Kowalski geht am 05. Oktober in die nächste Runde, Yeahhhh!

Bei den letzten beiden Nächten im Juni und August hatten Philipp und Alex jeweils Support von den Gast-Acts Martin Tanner bzw. Moritz Matzen. Somit wird es im Oktober Zeit, dass die beiden Lausbuben mal wieder gemeinsam ein WernerMaier-Schutt-und-Asche- Set auf dem „Schnaps & Teer“-Floor raushauen. Who’s In?

Die befreundeten Stuttgarter spielen seit einiger Zeit gerne mal im B2B-Modus unter dem nicht ganz ernst gemeinten Namen WernerMaier. Aber egal ob zusammen oder einzeln, beide kämpfen kompromisslos für die elektronische Sache, von den kleinen Clubs bis hin zu größeren Festivals.

#stsfctn #tanzen #lieben #leben #kowalski #kowalski2ndfloor #2ndfloor #alexandermaier #philippwerner #wernermaier #bassamsonntag #melodictechno #melodichouse #deephouse #electronica #disco #italo

Alexander Maier
Facebook: fb.com/alexandermaierpublic
Soundcloud:

Philipp Werner�
Facebook: fb.com/philthy0711 Hearthis.at: hearthis.at/v6hmcxcg/
Sonntags auf dem Wasen mit Sanel
Sonntag, 06. Oktober
16 bis 23 Uhr
Eintritt frei

Von unserem Underground City Garden in die Jägermeisterbar auf den Wasen: Wir tanzen nach dem Ende der Terrassensommersaison einfach noch drei weitere Sonntage auf dem Wasen weiter. Damit ihr sonntags eine Alternative habt zu tristen Tatort-Folgen.

Denn Tatort Wasen plus Kowalski bedeutet konkret: Riesenrad, Zuckerwatte und Maß Bier treffen auf die losgelöste Karneval-artige Atmosphäre eines elektronischen Festivals und der Lässigkeit des Kowalskis: Mit unseren bekannten Deko-Elementen wie Schirmen, Pflanzen, Co2-Kanonen, Konfetti-Shooter und dem typischen elektronischem Kowalski-Soundbild sowie den Entertainment-Charakter eines elektronischen Festivals verlinken wir uns mit der Wasen-Atmosphäre. Feels like Terrasse, feels like Sonntag und morgen ist eh nur Montag.

Mehr Infos:
-> Kowalski präs. die Jägermeister Bar im Sonja Merz-Zelt
-> Jägermeisterbar
DISCOTRONIC NIGHT pres. GREGOR TRESHER
@ Kowalski, Kriegsbergstr. 28, Stuttgart


Freitag, 10. Oktober 2019, ab 23.45 Uhr

Line-Up:
GREGOR TRESHER
(Cocoon / Frankfurt)
MARIUS LEHNERT
(Discotronic / Stuttgart)

Live-Visuals by A Free Mind


++++++++++++++++++++++++++++++++

Discotronic Night v.115.0

Endlich ist die Sommerpause vorbei! Die Discotronic Night startet in die letzten Monate des Jahres – und das gleich mit einem Knaller: Gregor Tresher ist zum ersten Mal zu Gast.

Kaum ein anderer deutscher Produzent hat über die Jahre hinweg so beständig abgeliefert wie Gregor Tresher. Von Zusammenarbeiten mit Sven Väth bis hin zu zwei eigenen Labels, Break New Soil Recordings und GTO. Dazwischen liegen unzählige Releases, die den Technomarkt ordentlich durchgewirbelt haben. Gregor ist aber nicht nur begnadeter Produzent, Labelbetreiber und Liveact, sondern eben auch ein wahnsinnig guter DJ, was der Cocoon-Member nun zum allerersten Mal (offiziell!) im Kowalski beweisen kann.

Support gibt’s wie gewohnt von Marius Lehnert, der mindestens ein sattes Warm-Up spielen wird – und wer weiß, ob es wieder zu einem morgendlichen back2back kommt, wie beim 9-jährigen Discotronic-Jubiläum, als Gregor mehr als spontan in den frühen Morgenstunden noch für ein kleines Geburtstagsständchen vorbeischaute. Das Ganze untermalt A Free Mind is VJing mit Live-Visuals, damit auch rein gar nichts mehr schief gehen kann.

++++++++++++++++++++++++++++++++


www.discotronic.net
www.kowalskistuttgart.de
www.facebook.com/gregortresherofficial
www.facebook.com/mariuslehnert.discotronic
www.facebook.com/afreemindisvjing
www.facebook.com/discotronic.collective
Sonntags auf dem Wasen mit Tomi & Kesh
Sonntag, 13. Oktober
16 bis 23 Uhr
Eintritt frei

Von unserem Underground City Garden in die Jägermeisterbar auf den Wasen: Wir tanzen nach dem Ende der Terrassensommersaison einfach noch drei weitere Sonntage auf dem Wasen weiter. Damit ihr sonntags eine Alternative habt zu tristen Tatort-Folgen.

Denn Tatort Wasen plus Kowalski bedeutet konkret: Riesenrad, Zuckerwatte und Maß Bier treffen auf die losgelöste Karneval-artige Atmosphäre eines elektronischen Festivals und der Lässigkeit des Kowalskis: Mit unseren bekannten Deko-Elementen wie Schirmen, Pflanzen, Co2-Kanonen, Konfetti-Shooter und dem typischen elektronischem Kowalski-Soundbild sowie den Entertainment-Charakter eines elektronischen Festivals verlinken wir uns mit der Wasen-Atmosphäre. Feels like Terrasse, feels like Sonntag und morgen ist eh nur Montag.

Mehr Infos:
-> Kowalski präs. die Jägermeister Bar im Sonja Merz-Zelt
-> Jägermeisterbar
Freitag, 15. November von 23:45 bis 06:00 Uhr (auch bei scheiß Wetter)
Einlass ab 21 Jahren

Line-up:
Mira (Katermukke / URSL / Berlin)
Chris Schwarzwälder (Katermukke / Laut & Luise / Berlin)

Chris Schwarzwälder und Mira. Bekannt und beliebt aus Berlin, vom Label Katermukke, den Clubs Bar25, Kater Blau oder Kater Holzig und von unglaublichen Fusion-Festival-Gigs. Für nicht wenige löst allein die Gleichung "Schwarzwälder plus Mira" einen gewaltigen Emotionsschub aus, der in stundenlanges Tanzen extrahiert wird. Immer wieder fällt dabei „die besten Sets“. Zwei Traumgäste für eine Kowalskimagie im Herbst.

www.facebook.com/cschwarzwalder www.facebook.com/Mira.Artist

Vergangene Events: