Climax Institutes

Location: Climax Inst., Calwer Str. 25, 70173 Stuttgart
(http://www.climax-institutes.de)

Date: FR 17. August 2018
Motto: JAGOO Meets ZAPPA Night
Uhrzeit: Start 23 Uhr – 8Uhr

DJs:
Tillmann Gatter (Kulturbetrieb ZAPPA)
PAT MORITA & Harry Ken (Kulturbetrieb ZAPPA / Die Lola)
nemelka -live- (SEMF, Seta, Jagoo)
kriZe (Jagoo, SEMF, Kulturbetrieb ZAPPA)

Weiter gehts mit den wilden Jagoo-Nächten im Climax Institutes zu Stuttgart. Dieses mal haben sich Jagoo schlagkräftigen support aus dem Kulturbetrieb ZAPPA, Schwäbisch Gmünd besorgt. Mit Tillmann Gatter, Pat Morita & Harry Ken sind gestandene, umtriebige DJs aus Ulm, Schwäbisch Gmünd, Aalen am Start, die in ihrem Bereich als Residents und Aktivisten für zeitgenössischer elektronischer Musik, nicht mehr wegzudenken sind. Auch kriZe ist mittlerweile in Gmünd angekommen und nemelka spielt im ZAPPA, im Wechsel als DJ, Live-Act oder b2b mit kriZe.
Eine ähnliche Konstellation hat letztes Jahr im Climax schon für Furore gesorgt. Nemelka wird diesmal sein neu produziertes Live-Set präsentieren, dessen roter Faden, ruckelnd- & wabernder Techno ist, leicht verwirrt, aber immer trocken und treibend. Der Rest der Gang legt auf und freut sich auf ‘ne schweißtreibende Nacht, 17.8. im Climax Institutes in Stuttgart.
Kelvin Belton (Studio Amok)
Bjoern Scheurmann (Fassade Records I FullProof132Up)

Während manch einer sich seine Kenntnisse mühsam beibringen muss, scheint anderen das Talent nahezu in die Wiege gelegt. ​Letzteres könnte man nämlich bei Kelvin Belton denken. Der Stuttgarter, der ursprünglich aus dem britischen Bristol stammt und u. a. auch unter den Pseudonymen John Belton und Peritia aktiv ist, hat sich bereits in jungen Jahren der elektronischen Musik verschrieben und sich als Kelvin On auch über Süddeutschland hinaus einen Namen gemacht. Mit dem Fokus auf drückende Basslines und experimentelle Soundlandschaften sowie der entsprechenden technischen Expertise schafft er eine einzigartige Mischung aus tanzbarem und melodischem Sound, die sicherlich auch die Climax-Crowd begeistern wird. Support kommt an diesem Abend von Resident Björn Scheurmann.

www.climax-institutes.de/newsletter

www.fb.com/kelvin.belton.fanpage
www.fb.com/bjoern.scheurmann.official
Ackermann (IGNITE! I Soso I Second State)
IVO (Traktor)
-
In der Schnittmenge von klischeebefreitem Tech House und melodiösem Techno agiert Ackermann als Dj und Produzent nicht erst seit gestern, aber gerade erst Ende Mai hat er zusammen mit Buddy Martin Eyerer IGNITE! Records, ein gemeinsames Label für eben diesen Sound, gegründet und mit der ersten Veröffentlichung (der ebenfalls gemeinsamen Single 'Don't change') schon mal ordentlich vorgelegt. Neben dem Mutterlabel Traktor Records, das inzwischen eher für Deep House steht und der Studioarbeit gibt es seit geraumer Zeit auch die eigene Partyreihe Flickering Lights, bei der der gut geschmierte Musik-Motor unregelmäßig zu ausgewählten Gelegenheiten aus der Studiogarage gefahren wird, um ihn mal wohlig tuckernd, mal mit ordentlich Zug durchs Nightlife zu navigieren. Verstärkung kommt von dem nicht weniger umtriebigen Traktor Records Labelmate Ivo, der momentan fleissig an seiner nächsten Veröffentlichung feilt und in Zukunft sicher noch einiges von sich hören lassen wird!

www.climax-institutes.de/newsletter

www.fb.com/ackermannmusic
www.fb.com/IVO-209517709188996
Donnie Ross (Red Room Legend)
Michael Clash Gottschalk (Climax Institutes)

Donnies musikalisches Portfolio im Normalfall eher von HipHop über Urban Sound bis hin zu Mixed Music, unternimmt der Stuttgarter DJ zu besonderen Anlässen allerdings auch gerne mal einen Ausflug in elektronische Gefilde. ​So wie beispielsweise bei seinem letzten Aufenthalt im Climax, als er Freund und Weggefährte Clochard im „Traumraum“ an den Decks einen Besuch abstattete. Und weil das so hervorragend funktioniert hat, gibt’s jetzt erneut eine Ladung freshe House Tunes gewürzt mit weiteren elektronischen Einflüssen von Donnie auf die Lauscher. Genre-Scheuklappen stören schließlich nur die Sicht. Abgerundet wird der Abend wie gewohnt von Hausherr und Gastgeber Michael „Clash“ Gottschalk, dessen musikalische Ausrichtung den Climax-Gästen mittlerweile bekannt sein dürfte – for the love of House!

www.climax-institutes.de/newsletter

www.fb.com/wwwdonnierosscom
Robin Seitter (Panopticum)
Input-Output
Bjoern Scheurmann (Fassade Records I FullProof132Up)

Kabinett der Kuriositäten trifft auf Institut für Höhepunkte – Panopticum und Climax machen gemeinsame Sache! ​Als Vertretung des kreativen Kollektivs sind am letzten Donnerstag im August Robin Seitter und Input Output zu Gast in der Calwer Straße 25. Während ersterer im Rahmen der Panopticum-Events auch des Öfteren mal gemeinsam mit seinem Bruder an den Decks steht, durfte letzterer diesen Sommer u. a. beim Stadtstrand Open-air in Esslingen und dem Fuchs & Hase Festival in Herrenberg sein Können unter Beweis stellen. Das beide allerdings auch miteinander wunderbar harmonieren, kann man zu dieser Gelegenheit bei „Fullproof132Up“ mit Gastgeber Björn Scheurmann erkennen.

www.fb.com/Panopticum.event
www.fb.com/inputoutputsoundsbetterwithyou
www.fb.com/bjoern.scheurmann.official
Martin Eyerer (Kling Klong Records I Berlin)
Raphael Dincsoy (Flash I Stuttgart)
Chris Hirose (Second State I Souvenir Music I Stuttgart)
PAPERBOY (FullProof132Up I Stuttgart)
-
Der Sommer ist rum, zumindest fast – also endlich wieder Clubsaison! Genug draußen getanzt und genug des Sonnenbrands – ab jetzt wird wieder an der „Discobräune“ gearbeitet. ​Wie es sich für den letzten Freitag des Monats gehört, steht Martin Eyerer samt Entourage im Climax in den Startlöchern. Seit Mitte des Jahres präsentiert der Gastgeber und Wahlberliner im Rahmen seiner Nacht immer einen neuen, regionalen, jungen, aufstrebenden oder aber auch etablierten Künstler. Nach Kupferberg und Raphael Dincsoy ist diesmal der Stuttgarter Chris Hirose mit an Bord. Hirose ist besonders als Produzent auch über die Stadtgrenzen bekannt, releast er doch auf hochkarätigen Labels wie Pan-Pots Second State oder Tiefschwarz ́ Souvenir und ist als DJ in und um Stuttgart seit Jahren aktiv. Neben Host Martin Eyerer, für den es auch nach all den Jahren Climax-Residency immer noch sehr wichtig bzw. sogar eine echte Herzensangelegenheit ist, die Stuttgart-Fahne hoch zu halten, und dem oben genannten Chris Hirose, runden die beiden Weggefährten Raphael Dincsoy und Paperboy den Abend ab.

www.climax-institutes.de/newsletter

www.fb.com/martineyerer
www.fb.com/raphaeldincsoyofficial
www.fb.com/chrishirose
www.fb.com/paperboyaudio
Martin Eyerer (Kling Klong/Berlin)
Raphael Dincsoy (Flash/Stuttgart)
Paperboy (Fullproof132up)
-
Dass Martin Eyerer Freundschaften pflegt und auch immer gern Künstler aus seinem engeren Umfeld supportet, ist kein Geheimnis. Passend dazu präsentiert der Exil-Stuttgarter diesmal einen seiner ältesten Weggefährten: Paperboy. ​Viele, viele Jahre Freundschaft verbindet die beiden, auch wenn man sich seit Martins Umzug nach Berlin nicht mehr ganz so oft sieht. Zumindest alle ein bis zwei Monate kommen die beiden aber dennoch immer zusammen. Natürlich im Climax. Paperboy, damals noch als Constantin, war neben Martin anfangs fester Bestandteil der „Session Deluxe“-Reihe und beide haben hier unzählige Nächte Seite an Seite bestritten. Eine Konstellation wie für den familiären und intimen Vibe im Climax gemacht. Neben Gastgeber Eyerer ebenfalls am Start: Raphael Dincsoy, der inzwischen auch schon fast neun Jahre zur Party-Crew gehört. Cheers!

www.fb.com/martineyerer
www.fb.com/raphaeldincsoyofficial
www.fb.com/paperboyaudio

Vergangene Events: