Climax Institutes

Whatelse
E-Punk & David Demian (Endstation Stuttgart)
-
Wer einmal im Climax war, den wird es vermutlich immer wieder in den Keller der Calwer Straße 25 ziehen – so auch geschehen beim DJ-Duo Whatelse, die im August im Rahmen des „Fullproof“-Donnerstags einen weiteren Gig hier abliefern. D ie beiden Stuttgarter, die ihr Genre selbstironisch als „elektronische Sach- und Fach-Geschichten“ beschreiben, haben neben ihrer Residency im ToY auch bereits in Locations wie dem Rocker 33, Zollamt oder der Romy S. Halt gemacht und überzeugen mit deepen, melodischen Klängen, gepaart mit drückend treibenden Basslines und knackigen Beats. Von der musikalischen Vielfalt der beiden Akteure kann man sich am besten selbst überzeugen, wenn Sebastian und Galla bei den Climax-Residents E-Punk und David Demian zu Gast sind.

www.fb.com/whatelsethanmusic www.tinyurl.com/endstationstuttgart
Deniro (трип / Dekmantel, Amsterdam)
Konstantin Sibold (Running Back / Innervisions)
Leif Müller (Mule Musiq / Cocoon)
-
Inmitten des Sommers und der Festival-Saison freuen sich die Common Sense People im August über Besuch aus den Niederlanden: Deniro! Reynier Hooft van Huijsduijnen aka Deniro gilt als einer der vielversprechendsten Acts der niederländischen Szene. Spätestens seit 2015 dürfte er vielen ein Begriff sein, als er auf Nina Kraviz’ Label трип (Trip) zwei seiner Tracks veröffentlichte. Im selben Jahr steuerte er obendrauf eine Nummer zur „Dekmantel x Patta“-Compilation bei. Deniro ist zudem in das Amsterdamer Label Tape Records involviert, auf dem er ebenfalls Eigenproduktionen releast. Die Gastgeber Konstantin Sibold und Leif Müller, die im Sommer sowohl gemeinsam, als auch solo bei einigen Festivals und Club Gigs unterwegs waren, übernehmen in gewohnter Manier den Support in dieser Nacht.

www.
www.
www.
Clochard (La Nuit Du Clochard)
Cruzo Lively (Studio Lively)
LDS (LoveIt)
Me ’n’ Mine (Fullproof132up)
Michael „Clash“ Gottschalk (Climax Institutes)
Patrick Zigon (Traumraum)
Pauls Artists (Axel)
-
Sie ist zurück – die MILF aller Sommerfeste aka das inoffizielle Sommerfest im Climax – mit dem Schärfsten, was der Stuttgarter Underground zu bieten hat! Hört sich schmutzig an und wird es sicherlich auch, denn „Traumraum“ hat die Lieblingscrews um sich geschart und präsentiert wie jedes Jahr im August den „Sommernachts-Traumraum“. Obacht! Dieses Jahr ist die liebe MILF feierwütiger und durstiger denn je und freut sich auf eine geballte Ladung polyamouröser Liebkosungen. „French Kiss-Connaisseur“ Clochard, „G-Punkt Spiritulator“ Cruzo Lively, „Loverboy“ LDS, die beiden „Erotic Roleplayer“ Me ’n’ Mine, „Herr der Höhepunkte“ Michael „Clash“ Gottschalk, „Feucht-Traum-Spezialist“ Patrick Zigon und „Pain-Lover“ Axel Conradt von Pauls Artists penetrieren gemeinsam das Sommerloch und sorgen vereint für eine Nacht voller multiplen Höhepunkte im „Ohrgasmus-Institut“. Und so ganz nebenbei feiert Traumraum noch das 12-jährige Jubiläum – es wird heiß und spektakulär!

www.traumraum.org
Martin Eyerer (Kling Klong / Session Deluxe)
Raphael Dincsoy (Flash / Session Deluxe)
Nicola Septem (Traumwelt / Session Deluxe)
Dominik Krammer (WEVIEW/Stuttgart)
-
Das war ́s schon wieder mit dem Sommer? Fast zumindest – hat aber alles auch seine Vorteile: die Nächte werden wieder länger und endlich geht’s dann langsam aber sicher wieder in Richtung Club-Saison. Mittlerweile befindet sich die Session übrigens bereits mitten im 13. (!) Jahr. Auch hier ist es kaum zu glauben, wie die Zeit ins Land gezogen ist. Gastgeber Martin Eyerer gibt sich aber immer noch am liebsten selbst die Ehre und wird an diesem Abend sicherlich auch etwas länger an den Decks zu hören sein. Der Kling-Klong-Labelhead lebt stets nach dem Motto, „wer rastet, der rostet“ und so treibt es ihn unaufhörlich durch die Clubs dieser Welt. Mittlerweile ist er längst auch in Berlin komplett angekommen und sorgt mit seinem Team und den Riverside Studios für Furore im Techno-House-Business. Dabei lässt der umtriebige DJ und Produzent es sich aber nicht nehmen, seiner Stuttgarter Homebase weiterhin die Treue zu halten. Für Martin ist und bleibt das Climax eben sein Lieblingsclub im Kessel. Anfang des Jahres hat er außerdem ein fettes Release mit Kollege Ackermann auf Pan-Pots Label Second Sate rausgehauen. Ganz frisch hingegen sind die neuen Kollaborationen mit Philip Bader auf Still Hot und mit seinem langjährigen Freund Patrick Chardronnet auf Kling Klong. Abgerundet wird das feucht-fröhliche Familientreffen durch die „Session Deluxe“-Residents Raphael Dincsoy und Nicola Septem.

www.fb.com/martineyerer
www.fb.com/raphaeldincsoyofficial
www.tinyurl.com/nicolaseptem
Ocean Seven (4te Etage Rec.)
Michael „Clash“ Gottschalk (Climax Institutes)
-
Zum Monatsende wird im Climax noch einmal ordentlich aufgetischt: Bei der „Groove Sensation“ stehen neben Hausherr Michael „Clash“ Gottschalk wechselnde lokale DJs an den Decks, um den Kessel in feinste elektronische Klänge zu hüllen. Im August ist mit Ocean Seven dabei ein Akteur an der Reihe, der es wie kein anderer versteht, die Crowd mit seinen atmosphärisch dichten und emotionalen Sets auf die Tanzfläche zu locken. Neben seinen regelmäßigen Gigs im Climax ist der Stuttgarter u. a. in Clubs wie dem Kowalski, der Schankstelle und dem Cape Collins unterwegs und schafft es sogar, das Tonstudio mit House und Techno zu infizieren. In der Calwer Straße muss man sich derweil auf die musikalische Richtung nicht lange einigen, sondern kann sich getrost auf den Erfahrungsschatz der beiden Climax-Protagonisten verlassen. Gute Fahrt!

www.fb.com/djoceanseven
www.fb.com/michael.clash.gottschalk
www.
www.mixcloud.com/michael-clash-gottschalk
Moers
Danny Salas
Björn Scheurmann
-
Normalerweise in der Romantica beheimatet, gastiert der „Streichelzoo“ am letzten Donnerstag im August ausnahmsweise im Climax: Im Rahmen von „Fullproof132up“ sind Moers und Danny Salas vom gleichnamigen Veranstaltungs-Kollektiv in der Calwer Straße zu Gast. D abei haben sich die Jungs vor allem einem verschrieben: hochwertiger Musik fernab von großen Namen, gehypten Trends oder kommerziellen Erfolgen. Gepaart mit ausgefallener Deko, frischen Bookings und familiär-intimer Atmosphäre schaffen sie so Events, die im Kessel zu echten Publikumsmagneten werden und wollen diese Kombination nun auch ins Climax transportieren. Support kommt von „Fullproof“-Resident und Fassade-Labelhead Björn Scheurmann.

www.fb.com/moers.music
www.fb.com/danny.salas.net
www.

Vergangene Events: