29.11.2014, 23:00

Romy S. - Stil vor Talent-Nacht // Björn Störig & Channel X

Flyer für: Romy S. - Stil vor Talent-Nacht // Björn Störig & Channel X
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
Samstag, 29. November 2014
Stil vor Talent-Nacht
Björn Störig (Stil vor Talent / Berlin)
Channel X (Stil vor Talent / Berlin)
Glebo (Stuttgart)
Romy S., Stuttgart, Beginn: 23:00 Uhr

Sie haben Stil, sie haben Talent, sie bringen viel Musik mit – und werden der Romy-Meute den Schweiß aus jeder Pore drücken: Björn Störig und Channel X von Oliver Koletzkis berühmten Label „Stil vor Talent“ sind wieder bei uns zu Gast!

Er ist der Held der euphorischen, melodiösen und warm-funky House-Beats: Björn Störig. Einer, der den Groove einfach für sich gepachtet hat. Kein Wunder: Er ist Schlagzeuger, Produzent und DJ in Personalunion! Nach diversen Stationen als Bandmitglied legte er sich im Teenie-Alter Mischpult und Plattenspieler zu. Auf den Tellern drehte sich erst dickes HipHop-Vinyl, später ging´s dann ein paar BPM hoch zu Breakbeat und Drum´n´Bass. Dann die schicksalsschwere Begegnung: Er trifft auf Oliver Koletzki. Da die Chemie von der ersten Sekunde an stimmte, entschlossen sie sich, fortan zusammen aufzulegen. Doch, wie das im Leben oft so ist: Nach dem Umzug von Björn nach Köln trennten sich die Wege der Beiden wieder. Aus den Augen, aus dem Sinn? Von wegen! Sechs Jahre später rief Oliver bei Björn an, da er auf der Suche nach einem Drummer für sein Band-Projekt The Koletzkis ist. Björn sagte sofort zu – und tourte mit The Koletzkis durch ganz Deutschland. Mehr noch: Nach den Gigs legte er bei den Aftershow-Partys auf, wo er seine Leidenschaft fürs Deejaying erneut entdeckte. Und zack – schon zählt er einer der momentan interessantesten und besten House-Artists der Republik. Als Produzent gab er 2011 auf „Stil vor Talent“ seinen Einstand mit „Humming Top“, kurz darauf erschien die „Animal Trainer vs. Björn Störig“-EP. Hell yeah.
Mindestens genauso energetisch und verspielt geht’s bei Channel X zu. Und zwar sowohl in Sachen Sets als auch Produktionen. Ihre Musik sprudelt nur so vor Ideenreichtum und Energie – kein Wunder, dass auch ihre Liveshows einen richtigen Happening-Charakter haben! Sie spielen nur eigene Tracks, die sie während dem Gig live editieren und remixen. Mit anderen Worten: Kein Auftritt gleicht dem anderen, ihre Musik ist ständig dabei, sich weiterzuentwickeln. Und das Publikum ist live mit dabei!
Das setzt natürlich auch voraus, dass die Beiden nicht nur eine intuitive Connection zueinander haben, sondern auch ´ne Menge Know-How. Und so ist es auch: André begann 1996 mit dem Auflegen, Technik-Freak Mirko startete seine Karriere als Produzent ebenfalls ´96. Neun Jahre kreuzen sich in Berlin zum ersten Mal ihre Wege. Ihnen fällt schnell auf: Sie hegen eine gemeinsame Leidenschaft für elektronische Musik, die knusprig und auf den Punkt produzierte, reduzierte Tanzmusik. Da wurde nicht lange gefackelt: Channel X wurde ins Leben gerufen! Zusammen kreieren die Beiden seitdem Musik, die fern von Scheuklappen ist. Deeper atmosphärischer House, verspielter Großstadt-Elektro, Beats mit Schmackes, schnarrende Klicks, Vocals,… - alles ist drin! Da wundert es nicht, dass Oliver Koletzki vor Begeisterung schier vom Stühlchen kippte, als er 2007 ihre erste Platte „Freaky Pilot“ zu hören bekam. Er nahm die beiden kurzerhand für „Stil vor Talent“ unter Vertrag, wo sie seitdem zum Label-Inventar gehören. Neben einigen EPs erschienen hier die beiden Alben „X-Files“ (2010) sowie im vergangenen Jahr „Wonderland“. Zu ihrer Mission gefragt sagen sie: „Wir möchten so viele Partys wie möglich rocken. Das war immer unser Hauptziel“. Na, da stoßen sie im Romy auf äußerst fruchtbaren Boden!