22.04.2017, 23:00

Climax Institutes - Made in Vienna w/ Joyce Muniz (Exploited)

Flyer für: Climax Institutes - Made in Vienna w/ Joyce Muniz (Exploited)
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
Joyce Muniz (Exploited Records / 2020 Visions)
Patrick Zigon (Traumraum)
Jochen Junker (Pauls Artists)
Michael „Clash“ Gottschalk (Climax Institutes)
-
Dass Wien musikalisch für weitaus mehr als den klassischen Walzer bekannt ist, dürfte mittlerweile angekommen sein. Gerade was elektronische Musik angeht, bringt die österreichische Landeshauptstadt einige erstklassige Acts hervor. So auch Joyce Muniz: Die 33-Jährige ist nicht nur als Sängerin, sondern vor allem als DJane und Produzentin erfolgreich. Vor einem halben Jahr hat die Künstlerin ihr von Kritiker wie Kollegen gelobtes Debütalbum „Made in Vienna“ veröffentlicht und vereint darauf eingängige Vocals mit innovativem elektronischem Sound. Ihre Spannweite reicht dabei von Deep House bis in Pop-Gefilde, immer mit dem richtigen Gespür für Publikum und Tanzfläche. Als Produzentin hat Joyce bereits mit Größen wie Louie Austen zusammengearbeitet, zudem finden sich renommierte Labels wie Exploited, 2020 Vision, Pokerflat, Get Physical und Suol in ihrem Lebenslauf. Mit Support von Legenden wie Richie Hawtin, SKREAM und Maya Jane Coles ist die brasilianisch-österreichische House-Liebhaberin definitiv eine Künstlerin, die man auf dem Schirm haben sollte – und von deren Können man sich am 22. April am besten selbst im Climax überzeugen sollte. Unterstützt wird Joyce an diesem Abend von „Traumraum“- Macher Patrick Zigon, Jochen Junker von den Pauls Artists sowie Hausherr Michael „Clash“ Gottschalk selbst.

www.fb.com/JoyceMunizOfficial
www.fb.com/patrickzigon
www.paulsartists.de
www.fb.com/michael.clash.gottschalk www.